Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern

Diese verstehe ich als eine Erziehungspartnerschaft mit gemeinsamen Zielen, denn die Bedürfnisse Ihres Kindes müssen von Ihnen und von mir immer wieder neu wahrgenommen werden um dann darauf eingehen zu können.

Für einen kurzen Austausch stehen die Bring- und Abholzeiten zur Verfügung. In regelmäßigen Abständen möchte ich Ihnen Elterngespräche anbieten, in denen wir uns über die beiderseitigen Vorstellungen der Bildungs- und Erziehungsziele unterhalten.

Wichtig für mich ist, dass wir zusammen so viel Transparenz wie möglich schaffen, denn es ist für Ihr Kind wichtig zu merken, dass Sie und ich „an einem Strang ziehen“ und es womöglich bei mir Dinge nicht tun darf, die Sie zu Haus erlauben oder umgekehrt.